JUMP in MINT
21. Sep

Ziele setzen für erfolgreiches Mentoring

Wie können wir das Mentoring-Jahr gemeinsam mit unseren Mentees erfolgreich gestalten? Vor diesem Hintergrund beschäftigten sich sechs Mentorinnen gestern Abend mit ihren Erwartungen und Wünschen an das sowie ihren Zielen im Tandem. Von ihren Mentees wünschen sie sich Offenheit gegenüber Neuem, die Bereitschaft zu lernen und den Mut, ihre Wünsche und Ideen offen zu äußern.

Ziele – die Ziele der Mentees – sind eine hervorragende Grundlage, um ein Jahr lang immer wieder ins Gespräch zu kommen, gemeinsam etwas anzupacken und zu gegebener Zeit innezuhalten, auf das Erreichte zurückzublicken und sich zu feiern.

Was macht gute Ziele eigentlich aus? Sie sind SMART, will heißen: spezifisch, messbar, angemessen, realistisch und terminiert. Wichtig ist, dass die Ziele dem eigenen Entschluss entspringen und genügend motivieren. Bei großen Zielen empfiehlt es sich, Teilziele zu definieren. Diese halten die Motivation aufrecht und helfen, den (Teil-)Erfolg zu kontrollieren.

Mögliche Ziele für Mentees könnten sein: Berufswelt kennenlernen, Lebensplanung angehen, Auslandserfahrung sammeln, Selbstbewusstsein stärken und präsentieren. Mal schauen, welche Ziele sich die Mentees tatsächlich setzen…