JUMP in MINT
29. Jan

Wir erforschen ein Erdbeben

Annegret berichtet: Am Mittwoch, den 16.1.2013, fand der Workshop zur Seismologie im Deutschen Luft- und Raumfahrtzentrum (DLR) statt. Dort werden nicht nur Planeten erforscht, sondern unter anderem auch der Verkehr (z.B. Staubildung), Energieerzeugung und Sicherheit bei allen genannten Themen.

Wir wollten uns aber im DLR mit Seismologie beschäftigen. Dazu erfuhren wir etwas zur Tektonik und zu den unterschiedlichen Bewegungen von Erdplatten. Dann sollten wir mit Hilfe eines Seismografen ein Erdbeben lokalisieren. Seismografen können kleinste Erdbewegungen messen und aufzeichnen. Allein als wir den Raum, indem der Seismograf stand, betraten, schlug die Nadel aus.

Wir nutzten also die Messdaten des DLR und von zwei weiteren Seismografen in Bangkok und Peking. Durch die verschiedenen Ankunftszeiten der Wellen, die durch das Erdbeben entstanden, fanden wir heraus, dass dieses Erdbeben in der Nähe der Philippinen stattfand.

Insgesamt war es ein sehr interessanter Tag, der uns zeigte, was man alles mit Geographie und ein bisschen Physik und Mathe machen kann. Wer später mit Erdbeben zu tun haben will, sollte am besten Geographie studieren.