JUMP in MINT
01. Dez

Rückblick auf JUMP in MINT 2015

Am 8. Dezember fand die Abschlussveranstaltung von JUMP in MINT 2015 am Campus Wilhelminenhof der HTW statt. Die Teilnehmerinnen ließen einander an ihren Eindrücken und Erfahrungen teilhaben und boten so einen vielseitigen Blick auf das Mentoring-Programm.

Sie erfuhren, wie es sich anfühlt, Wissenschaftlerin werden zu wollen und Blicke hinter die Kulissen zu erhaschen, wie verschiedene Workshops abliefen und was die Teilnehmerinnen dabei besonders bewegte, dass einige Teilnehmerinnen den Blick über den Tellerrand warfen und sich beispielsweise im Praktikum als Vermessungsingenieurin versuchten oder über das Mentoring-Programm hinaus miteinander in Kontak bleiben wollen, um weitere Ideen in die Tat umzusetzen.

Mit einer fulminanten Rock ’n‘ Roll Darbietung und einem kurdischen Gitarrensolo gab es einen schönen kulturellen Rahmen. Spannend war für die Teilnehmerinnen auch, externe Perspektiven auf JUMP in MINT zu erhalten. Christian Ritschel vom DLR School Lab und Johannes Friedrich vom EBuEf erzählten, wie positiv sie die Arbeit mit den Schülerinnen im Rahmen von Workshops wahrnahmen und dass sie sich sehr freuen würden, die ein oder andere Teilnehmerin in ihrem Fach wiederzufinden.

Auch im nächsten Jahr stehen diese beiden Stationen auf der JUMP in MINT-Workshopliste. Dieses Mal mit einem neuen Fahrsimulator im EBuEf und interessanten Experimenten im School Lab.