JUMP in MINT
23. Nov

Flüssiger Stickstoff, gefrorene Blumen und Speiseeis

Mit flüssigem Stickstoff lässt sich alles einfrieren, was Flüssigkeit enthält: Blumen zum Beispiel werden bretthart und lassen sich mit dem Hammer zerschlagen.
Nele resümiert unseren letzten und leckersten Versuch bei den LabGirls am 17.11.12:
“Um neun Uhr fünfzehn war Treff vor der TU Berlin. Uns standen drei verschiedene Experimente bevor. Nach den ersten beiden gipfelte der Tag in dem Versuch zur Gewinnung von Eis.
Zuallererst wurden wir über die Herstellung und Eigenschaften flüssigen Stickstoffes aufgeklärt, was wirklich tolle neue Erkenntnisse brachte. Dann haben wir beobachtet wie Pflanzen und verschiedene Metalle auf die wahnsinnig kalten Temperaturen reagieren.
Zuguterletzt haben wir unser eigenes Schokoladeneis hergestellt. Nachdem wir Milch, Sahne, (Unmengen an) Zucker und Kakao in einem Topf vermengt hatten, fügten wir den Stickstoff hinzu. Nach kurzem Pürieren war unser Eis zum Verzehr bereit! Es war eines der tollsten Experimente, die ich je gemacht habe.”