JUMP in MINT
30. Apr

Rückblick auf die Auftaktveranstaltung von JUMP in MINT am 26.04.2018

JUMP in MINT bietet Schülerinnen der 9. oder 10. Klasse die Möglichkeit erste Erfahrungen für die spätere Berufswahl zu sammeln. Jede Schülerin bekommt eine Mentorin, die zu ihren Interessen in einem MINT-Fach (Mathematik – Information – Naturwissenschaften – Technik) passend ausgesucht wird. Ziel ist es, dass am Ende die Mentees (die Schülerinnen) sich besser gewappnet fühlen, um nach der Schule zu wissen, welcher Studiengang oder Ausbildungsbereich im MINT-Bereich passt. Die Mentorinnen (Studentinnen der HTW Berlin) steigern ihre Sozialkompetenzen und stehen im Austausch mit anderen Frauen, welche ebenfalls einen technischen Studiengang gewählt haben. Das Programm läuft über sieben Monate und die Mentorinnen zeigen den Schülerinnen ihren Studienalltag und versuchen Hilfestellung bei der Berufsorientierung zu geben.

Im Vordergrund der Auftaktveranstaltung am 26.04 an der HTW Berlin stand das Kennenlernen der Mentees und ihren Mentorinnen, Eltern und Freund_innen waren auch herzlich eingeladen. Begrüßt wurden alle von der Leiterin des Programms, Beatrix Tauber, sie stellt zuerst sich und ihr Team vor und führt dann nochmal die Ziele von JUMP in MINT vor Augen. Sie gab den Teilnehmerinnen Beispiele und motivierende Worte mit auf den Weg und beschreibt, warum es genau die richtige Entscheidung war sich anzumelden.

Danach musste alle Teilnehmerinnen selbst aktiv werden. Jede hat unterschiedliche Fragen bekommen, die dann im ständigen Austausch so vielen Personen wie möglich gestellt werden sollten. Durch persönliche Fragen wie: „Wer ist dein größtes Vorbild?“ oder „Was ist dein größter Wunsch für die Zukunft?“ sind viele interessante Gespräche entstanden und jede konnte einen persönlichen Eindruck von ihrem Gegenüber erhalten.

Nachdem sich alle untereinander kennengelernt haben, kam die Veranstaltung zu dem spannendsten Teil: Das Kennenlernen von Mentee und Mentorin. Am Anfang haben beide einen verschlossenen Briefumschlag bekommen, der nun endlich geöffnet werden durfte. In jedem Briefumschlag befand sich ein Puzzleteil und damit haben sich alle auf den Weg gemacht, die Person mit dem gleichen Puzzleteil zu finden. Nachdem sich die Tandems alle gefunden haben wurde Kontaktdaten ausgetauscht und beide konnte über ihre Vorstellungen und Wünsche austauschen und erste Treffen ausmachen. Während der gelungen Auftaktveranstaltung gab es auch Speis und Trank für alle, so dass am Ende alle satt und glücklich nach Hause gehen konnten.

Ich bin schon gespannt auf den nächsten Programmpunkt und freue mich, bei JUMP in MINT dabeizusein.

Text: Teilnehmende JUMP in MINT – Mentorin

JUMP in MINT ist ein Projekt von Berufs-mentoring für Schüler e.V. und der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin und Mitglied bei „Komm, mach MINT.“, dem nationalen Pakt für Frauen in MINT-Berufen.

Termine

=> SAVE THE DATE <=

Schnupperstudium „Mädchen machen Technik“ vom 22.-24.10.2018

Weitere Informationen:

http://girlstrend.htw-berlin.de/wordpress/

https://www.facebook.com/htw.mmt/

 

Abschlussveranstaltung von JUMP in MINT: 15.11.2018